Roswitha Fritsche

 

geb. 1944 in Tuchel (Westpreußen)
 

„Zwei Leidenschaften finden sich elementar in meinem Leben. Die Malrei und die Musik. Für die Malerei habe ich mich mit entsprechender Ausbildung beruflich entschieden. Das Singen betreibe ich heute als Hobby im heimischen Tonstudio oder bei privaten Anlässen. Einige Bilder habe ich thematisch der Musik gewidmet. Die Berührung der beiden Kunstformen in meinem Werk überlasse ich gerne dem Auge des Betrachters.“

 

 

 

 

seit 1991       freischaffend als Malerin und Grafikdesignerin, 

zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland

 

1992-1998     private Mal- und Zeichenkurse gegeben
 

1978-1980     Leiterin des Malkurses an der 15. Oberschule Berlin-Treptow

ab 1978         intensive Studien bei Dagmar Glaser-Lauermann u
nd Bruno Bernitz, gemeinsame Studienreisen

 

1975-1977     Abendstudium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (Malerei und Grafik) bei Frank Glaser

 

seit 1945       in Berlin lebend

 

Kontakt: www.roswitha-fritsche.com